Die Sammlung Köhler-Osbahr
 

Antike Plastiken und Gebrauchsgegenstände

Die ca. 500 in der Sammlung enthaltenen Skulpturen, Zier- und Gebrauchsgegenstände decken einen Zeitraum von ca. 3000 v. Chr. bis 1000 n. Chr. ab. Die ältesten Objekte stammen aus Mesopotamien, Anatolien und Ägypten, wohingegen die „jüngeren“ der griechischen und römischen Einflusssphäre zuzuordnen sind, gefolgt von einigen wenigen Objekten aus Byzanz. Die Schwerpunkte liegen aber deutlich in der griechisch-römischen Antike. Auch diese Bestände werden voraussichtlich in den kommenden Jahren weiter ergänzt.




Fragment
einer Scheintür


Fortuna




Panathenäische
Preis-Amphore
520-500 v.Chr.


Glockenkrater
des Primato-Malers