Die Sammlung Köhler-Osbahr

Das Ehepaar Köhler-Osbahr liebte die Musik und war darüber hinaus kunst- und kulturgeschichtlich interessiert. Darin lag die Motivation, die bedeutende Sammlung, deren Grundstein sie vor vielen Jahren mit dem Erwerb der ersten antiken Kunst- und Gebrauchsgegenstände sowie mit Schmuck und Münzen aus aller Welt gelegt hatten, zusammenzutragen. Während dieser langen Sammelphase baute das engagierte Ehepaar die Bestände kontinuierlich auf und setzte ausgewählte Schwerpunkte. Alle bedeutenden Hochkulturen der Welt sollten vertreten sein, immer unter dem besonderen Aspekt, das "Antlitz des Menschen" zu berücksichtigen und in den Mittelpunkt zu stellen.
Die so aufgebauten Sammlungsbestände lassen sich in folgende vier große Bereiche unterteilen:
Die Sammlung im Kultur- und Stadthistorischen Museum der Stadt Duisburg lebt. Sie wird nicht nur durch von der Stiftung finanzierte Zukäufe ständig erweitert, sondern erfreulicherweise auch durch Zustiftung Duisburger Bürger. Das Spektrum reicht von der einzelnen Münze bis zum großen ägyptischen Relief.

25 Jähriges bestehen der Köhler-Osbahr-Stiftung

Fotokopie des Artikels zum 25 Jährigen bestehen der Köhler-Osbahr-Stiftung