Kataloge

Band I

Der erste Band zur Sammlung Köhler-Osbahr, der zur Eröffnung 1990 erschienen ist, gibt auf 143 bebilderten Seiten einen ersten Überblick über die einzelnen Sammlungsbereiche.

Band II/1

Der Katalog enthält auf 214 Seiten 351 Objektbeschreibungen zu den Vormünzlichen Zahlungsmitteln und außergewöhnlichen Geldformen aus China, Annam, Korea und Japan mit entsprechenden, teils farbigen Abbildungen (1:1).
Die Begleittexte geben Einblick in die Geschichte, Zahlungsmitteltypen und –einheiten, während der Katalogteil detailgenaue Beschreibungen und Abbildungen für alle Objekte enthält.

Band II/2

Der Katalog enthält auf 150 Seiten 314 Objektbeschreibungen zu den Vormünzlichen Zahlungsmitteln und außergewöhnlichen Geldformen aus Südostasien, Afrika und anderen Teilen der Welt mit entsprechenden, teils farbigen Abbildungen (1:1).
Die Begleittexte geben Einblick in die Geschichte, Zahlungsmitteltypen und –einheiten, während der Katalogteil detailgenaue Beschreibungen und Abbildungen für alle Objekte enthält.

Band II/3

Der Katalog enthält auf 331 Seiten 1359 Einzelbeschreibungen von siamesischen Porzellantoken, alle Typen und Varianten sind auf 55 Tafeln farbig abgebildet! Die ausführliche Einleitung und alle Transskriptionen sind in deutscher und englischer Sprache wiedergegeben. Es ist damit das zur Zeit umfangreichste Werk zu siamesischen Porzellantoken weltweit! In den Indices sind alle Schriftzeichen aufgeführt und übersetzt worden.

Band III/1

Der Katalog enthält auf 181 Seiten die exakten Einzelbeschreibungen von 917 griechischen Münzen der europäischen Prägestätten. Umfangreiche Indices und die Abbildungen aller Stücke (!) runden das Werk ab.

Band III/2

Der Katalog enthält auf 238 Seiten die exakten Einzelbeschreibungen von griechischen Münzen der kleinasiatischen Prägestätten mit den Prägungen aus Syria, Arabia und Mesopotamia. Umfangreiche Indices und die Abbildungen aller 1.012 Stücke (!) runden das Werk ab.

Band III/3

Der Katalog behandelt 106 pseudoautonome und provinzialrömische Münzen aus der antiken Stadt Anemurion in Kilikien (in der Nähe des Kap Anamur, Südtürkei). Dieser Bestand gilt zur Zeit als weltweit größte Sammlung zu dieser Prägestätte.
Der Einmaligkeit dieses Bestandes Rechnung tragend, ist dieser Band aufwendig gestaltet worden.
Der Katalog umfasst auf seinen 162 Seiten 106 + 1 Münzbeschreibungen, wobei jeder Münze eine Seite gewidmet ist, auf der sie 1:1 und zusätzlich 2:1 bzw. auch 3:1 farbig abgebildet ist. Gleich mehrere der zumeist hervorragend erhaltenen Münzen gelten als „unpubliziert“ und einige andere sind nur in ein oder zwei Exemplaren bekannt. Wissenschaftliche Begleittexte und Auswertungen mit Tabellen und Indices geben diesem Katalog den Anspruch eines internationalen Standardwerkes. Wir können uns glücklich schätzen, dass wir mit Prof. Dr. Ruprecht Ziegler von der Universität Duisburg-Essen einen anerkannten Kilikien-Experten für die Erarbeitung gewinnen konnten.
Katalog Sammlung Köhler-Osbahr

Band III/4

Der Katalog behandelt 560 Münzen aus dem weiten Umfeld der griechischen Numismatik, von Persien bis Baktrien und aus Nordafrika bis Alexandria. Alle Stücke sind einzeln bestimmt, beschrieben und 1:1 abgebildet.

Band IV

Der Katalog „Römische Münzen“ enthält die exakten Beschreibungen von 2178 römischen Münzen, einigen Paduanern, Münzfälscherformen und Kontorniaten. Auf
48 Tafeln sind davon mehr als 1250 Stücke schwarz/weiß abgebildet.

Band V/I

Der Katalog enthält auf 156 Seiten die exakten Einzelbeschreibungen von knapp über 1200 byzantinischen Münzen, von denen auf 55 Tafeln, davon drei Farbtafeln 822 Stücke mit einer oder beiden Seiten abgebildet worden sind. Darüber hinaus sind in den Beschreibungen alle Sonderzeichen der Prägungen wiedergegeben worden.
Aufgrund des Variantenreichtums innerhalb des Bestandes ist der gesamte Band V eine sinnvolle Ergänzung zu den gängigen Standardwerken.

Band V/2

Der Katalog enthält auf 278 Seiten die exakten Einzelbeschreibungen von ca. 1450 byzantinischen Münzen, von denen auf 60 Tafeln, davon fünf Farbtafeln, ca. 900 Stücke mit einer oder beiden Seiten abgebildet worden sind. Darüber hinaus sind in den Beschreibungen alle Sonderzeichen der Prägungen wiedergegeben worden.

Band V/3

Der Katalog enthält auf 175 Seiten die exakten Einzelbeschreibungen von ca. 800 Münzen des byzantinischen Umfeldes, von denen auf 27 Tafeln, davon drei Farbtafeln, fast 500 Stücke abgebildet worden sind. Mehr als 600 Stücke dieses Bandes sind der orientalischen Numismatik zuzuordnen. Behandelt werden
u. a. Münzen der Sassaniden, Umayyaden, Abbasiden, Seldschuken, Zengiden, Artuqiden, Mameluken und Kleinarmeniens, der Kreuzfahrer mit ihren Besitzungen in Antiochia, Jerusalem, Tripolis und Athen sowie von Venedig, Serbien, Bulgarien und Sizilien.

Band V/4

Der Katalog enthält auf 65 Seiten die exakten Einzelbeschreibungen von 51 Bleisiegeln und plomben sowie von 52 Gewichten aus dem byzantinischen bzw. östlichen Mittelmeerraum. Wir können uns glücklich schätzen, dass wir mit Prof. Dr. Werner Seibt von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien einen hochrangigen und international anerkannten Experten für byzantinische Bleisiegel für die Erarbeitung gewinnen konnten.

Band VI

Der Katalog enthält auf 120 vierfarbig gedruckten Seiten u. a. die drei herausragenden Kollektionen „Algerischer Berberschmuck“, „Turkmenischer Schmuck“ und „Europäische Kameen des 18.-20. Jahrhunderts“. Ca. 200 Schmuckstücke sind z. T. ganzseitig farbig abgebildet worden.

Band VII

Ralf H. Althoff, Peggy Goede, Katrin Gräfingholt et al. (Bearb.),
Sammlung Köhler-Osbahr Band VII.

Begleitband zu den Ausstellungen „Leben und Tod im Alten Peru“ (16. September 2012 bis 28. April 2013) und „Faszination Keramik. Die Maya und Teotihuacan“ (20. Februar bis 17. Juli 2011) aus den Zustiftungen Prof. Kurt Sandweg / Horst Schuwerack in Kooperation mit der Bonner Altamerika-Sammlung (BASA). Hrsg. Stadt Duisburg, Kultur- und Stadthistorisches Museum, Duisburg 2012. 207 Seiten.

ISBN 978-3-89279-684-8
34,90 Euro

In enger Zusammenarbeit mit der Universität Bonn, Abteilung für Altamerikanistik, und der Sammlung Köhler-Osbahr entstand dieser reich bebilderte Ausstellungskatalog, an dem 15 Autoren mitwirkten. Sie beschreiben anschaulich und umfassend die Geschichte, Kultur und Archäologie Mittel- und Südamerikas in präkolumbischer Zeit. Besonders hervorzuheben sind die beiden ausführlichen Katalogteile, in denen 197 Objekte aus dem Andengebiet sowie 81 Objekte aus Mesoamerika wissenschaftlich fundiert beschrieben sind. Darunter befinden sich herausragend schöne Keramiken, Textilien und Metallobjekte, von denen die ältesten über 3000 Jahre alt sind.