Preisträger

 

Barbara Volkwein

ist promovierte Musikwissenschaftlerin sowie Musikdramaturgin für Oper und Konzert. Die Musikvermittlung an junge Leute ist ihr seit Jahren ein besonderes Anliegen. Daher hat sie etliche Musiktheaterprojekte, Musicals, Konzerte für / mit Kinder/n und Jugendliche/n entwickelt und realisiert. Sie war damit nominiert für Kinder zum Olymp, wurde u. a. unterstützt und ausgezeichnet durch den Freistaat Thüringen, die Körber-Stiftung, mit dem Kulturpreis der Stadt Hamburg, von der Aktion Mensch und nicht zuletzt für das JeKi-Konzert-Projekt mit den Duisburger Philharmonikern durch die Köhler-Osbahr-Stiftung. Sie war als Musiktheater- und Konzertpädagogin an verschiedenen Deutschen Bühnen engagiert und sieht ihre Arbeit als bildungspolitischen Auftrag in der Nachhaltigkeit musikkultureller Bildung junger Menschen.
Dr. Volkwein war Lehrbeauftragte der Universitäten Hamburg, Bremen und Osnabrück und wurde gefördert durch das evangelische Studienwerk Villigst. Johanna Schie hat an den Musikhochschulen Würzburg, Freiburg und Düsseldorf Musikwissenschaft und Violine studiert. Sie war als Orchestermusikerin und Instrumentalpädagogin tätig und hat anschließend die Integration von Menschen mit Behinderung an Musikschulen voran getrieben und in Duisburg umgesetzt.
An der Niederrheinischen Musik- und Kunstschule war sie ab 1991 als Violinpädagogin tätig, bevor sie im Jahr 2002 die stellvertretende Leitung übernahm.
Für die Umsetzung des Landesprogramms Jedem Kind ein Instrument in Duisburg hat man ihr die Projektleitung übertragen.

Johanna Schie

hat an den Musikhochschulen Würzburg, Freiburg und Düsseldorf Musikwissenschaft und Violine studiert. Sie war als Orchestermusikerin und Instrumentalpädagogin tätig und hat anschließend die Integration von Menschen mit Behinderung an Musikschulen voran getrieben und in Duisburg umgesetzt.
An der Niederrheinischen Musik- und Kunstschule war sie ab 1991 als Violinpädagogin tätig, bevor sie im Jahr 2002 die stellvertretende Leitung übernahm.
Für die Umsetzung des Landesprogramms Jedem Kind ein Instrument in Duisburg hat man ihr die Projektleitung übertragen.