Freitag, 16. Juni 2017

Numismatisches Seminarangebot – Römische Münzprägungen in Republik und Kaiserzeit

PD Dr. Stefan Pfahl, Lehrbeauftragter für Alte Geschichte an den Universitäten Düsseldorf und Duisburg/Essen, bietet derzeit in Kooperation mit der Sammlung Köhler-Osbahr ein numismatisches Seminar an.

Thema das intensiven Kurses sind die römischen Münzprägungen in Republik und Kaiserzeit.
Jede Woche stehen zwei Münzen aus der Sammlung Köhler-Osbahr im Mittelpunkt und werden sowohl unter historischen wie auch unter numismatischen Gesichtspunkten ausführlich eingeordnet und erläutert.
Für die Studenten, die in diesem Semester einmal wöchentlich im Kultur- und Stadthistorischen Museum zu Gast sind, ist dies eine einmalige Gelegenheit, mit Originalstücken zu arbeiten.


Freitag, 26.Mai 2017

„GELDGESCHICHTEN“ – Rundgang durch die Sammlung Köhler-Osbahr von Jugendlichen für Jugendliche

Im Rahmen des von der Köhler Osbahr Stiftung zur Förderung von Kunst und Wissenschaft finanzierten Projekts „Schüler führen Schüler“ in der Sammlung-Köhler-Osbahr haben 14 Schüler der Globus Gesamtschule in Duisburg in Zusammenarbeit mit dem Museumsführer Frank Switalla eine App und ein Begleitheft erstellt.
In den folgenden Videos möchten wir Ihnen zeigen welche Lieblingsstücke sich drei der insgesamt 14 Schülerinnen und Schülern aus der Köhler-Osbahr-Stiftung herausgesucht haben.

Winners Lieblingsstueck in der Sammlung Koehler Osbahr – „Zahlungsmittel Salz“


Cans Lieblingsstück in der Sammlung Koehler Osbahr – „Münzen aus dem 18. und 19. Jahrhundert“


Rebeccas Lieblingsstück in der Sammlung Koehler-Osbahr – „Eine ägyptische Öllampe“


Freitag, 12. Mai 2017

„GELDGESCHICHTEN“ – Rundgang durch die Sammlung Köhler-Osbahr von Jugendlichen für Jugendliche

Anfang 2017 besuchten 14 Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Globus am Dellplatz eine Woche lang, die Sammlung Köhler-Osbahr. Nach einer Führung wählte jeder Jugendliche sein persönliches Lieblingsobjekt aus, um sich anschließend intensiv mit dem ausgesuchten Stück auseinanderzusetzen.

Die Projektteilnehmer informierten sich genau über die geschichtlichen Hintergründe, die sich hinter dem jeweiligen Exponat verbergen, und setzten ihre Erkenntnisse grafisch um.

Ergebnis dieser künstlerischen Arbeit ist die fröhliche Broschüre „Geldgeschichten“, die einiges Wissenswerte über die Exponate verrät, darüber hinaus aber auch den persönlichen Zugang zu den Objekten über die Sichtweisen der Jugendlichen ermöglicht. Diese ist ab sofort im Museum erhältlich.

Weitere Informationen unter Sammlung – Aktuelle Ausstellung

Videos zu dem Projekt

Sammlung Köhler-Osbahr im KSM Duisburg Schüler führen Schüler Teil 1

Jugendliche führen durch die Sammlung Köhler-Osbahr im KSM Duisburg

Desas Lieblingsstueck in der Sammlung Köhler-Osbahr im KSM Duisburg


Donnerstag, 19. Januar 2017

3. Sparkassenkonzert der aktuellen Staffel

Tolle Eindrücke aus dem 3. Sparkassenkonzert der aktuellen Staffel, unterstützt von der Sparkasse Duisburg unter der Überschrift „Grosse Klaviermusik“ an der Folkwang Universität der Künste am Standort Duisburg mit der Pianistin Yejin Gil und dem Pianisten Kai Schumacher.
Beide sind Absolventen der Folkwang Universität und beide wurden vor 10 Jahren mit dem Nachwuchsförderpreis der Köhler Osbahr Stiftung zur Förderung von Kunst und Wissenschaft ausgezeichnet.


Donnerstag, 12. Januar 2017

Verlängerung der Ausstellung „Freue Dich und trinke wohl!“ zum griechischen Symposion

Liebe Freunde der Sammlung Köhler-Osbahr!

Die Ausstellung „Freue Dich und trinke wohl!“ zum griechischen Symposion geht in die Verlängerung:
Bis zum 26. März wird die Präsentation zu antiken Trinksitten im Kultur- und Stadthistorischen Museum zu sehen sein!

Entsprechend gibt es in den kommenden Wochen auch noch einige schöne Veranstaltungen, zu denen ich Sie ganz herzlich einladen möchte:
So werden wir etwa in einem Gespräch mit Prof. Cornelia Weber-Lehmann die etruskischen Trinksitten beleuchten.
Zur Finissage erweitern wir den Blick bis nach Mesopotamien und lassen uns durch einen Vortrag von Prof. Astrid Nunn die orientalische Feierkultur näherbringen.
Anbei sende ich Ihnen den aktualisierten Flyer, dem Sie die Termine und weitere Informationen entnehmen können.

Nicht versäumen möchte ich die Gelegenheit, Sie auch zum Vortrag der Archäologin Dr. Birgit Öhlinger aus Innsbruck am 15. Januar, 15 Uhr, einzuladen.
An diesem Nachmittag wird es um den Austausch zwischen Griechen und Sizilianern auf dem Monte Iato/Sizilien gehen – bei dem Gelage und Gastfreundschaft eine nicht unwesentliche Rolle spielten…

Wir würden uns sehr freuen, Sie hierzu begrüßen zu dürfen!
Flyerbild
Flyer zur Ausstellung


Mittwoch, 11.Januar 2017

Pro Duisburg e.V. – adventlicher Nachmittag mit Jupp Goetz im Duisburger Hof

Wir blicken noch einmal zurück in die Vorweihnachtszeit und hier auf den 10.Dezember 2016 wo der Verein pro Duisburg e.V. im grossen Saal des Duisburger Hofs einen adventlichen Nachmittag veranstaltete. Hermann Kewitz, der Vorsitzende freute sich darüber, neben zahlreichen Vereinsmitgliedern auch Teilnehmer des Projekts „Patenschaften für Geflüchtete“ der Bürgerstiftung Duisburg begrüssen zu können, die auf Einladung von Brigitte Findeisen vom Vorstand der Köhler Osbahr Stiftung zur Förderung von Kunst und Wissenschaft an dem Nachmittag teilnahmen. Für die musikalische Gestaltung war der Duisburger Musiker Jupp Götz verantwortlich, aber nicht alleine, denn schliesslich singt man in der Vorweihnachtszeit gerne gemeinsam. Wir beginnen mit dem Lied „Die Gedanken sind frei“.